Neuss: Unbekannte bre­chen in Parfümerie ein – mög­li­ches Fluchtfahrzeug ist ein klei­ner, wei­ßer Transporter

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Reuschenberg (ots) – Am Donnerstag (3.9.), um kurz vor 4 Uhr mor­gens, weckte der Alarm einer Parfümerie einen Anwohner der Bergheimer Straße in Reuschenberg, der dar­auf­hin ans Fenster sei­ner Wohnung trat und sah, wie ein älte­rer, wei­ßer Kastenwagen mit hohem Tempo davonfuhr. 

Der Zeuge ver­stän­digte die Polizei. Als die Beamten ein­tra­fen, stell­ten sie fest, dass unbe­kannte Täter gewalt­sam durch die Glastür des Ladenlokals ein­ge­drun­gen waren und offen­sicht­lich Parfümartikel gestoh­len hatten.

Während meh­rere Streifenwagen nach dem beschrie­be­nen klei­nen, wei­ßen Kastenwagen fahn­de­ten, der ein Firmenlogo am Heck besaß, suchte die Kripo Spuren am Tatort.

Mögliche Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zum Fluchtfahrzeug geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit dem zustän­di­gen Kriminalkommissariat unter 02131–3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)