Neuss: Fußgänger nach Unfallflucht ver­letzt – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Sonntagmorgen, dem 23.08.2015, kam es auf der Xantener Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. 

Gegen 05:30 Uhr war ein 26-​jähriger Neusser zu Fuß auf der Fahrbahn der Xantener Straße unter­wegs. Etwa in Höhe der dor­ti­gen Bahnunterführung tou­chierte den Fußgänger ein von hin­ten ankom­men­des unbe­kann­tes Auto.

Der 26 Jährige stürzte zu Boden und ver­letzte sich dabei. Ohne sich um den jun­gen Mann zu küm­mern, setzte der/​die unbekannte/​-​r Fahrer/​-​in seine/​ihre Fahrt fort. Bekannte des Neussers brach­ten den Verletzten in ein Krankenhaus, wo er zwecks medi­zi­ni­scher Versorgung sta­tio­när unter­ge­bracht wurde.

Am Samstag, dem 29.08.2015, zeigte der 26-​jährige Neusser dann den Vorfall bei der Neusser Polizei an. Diese bit­tet nun Zeugen, die Hinweise auf den flüch­ti­gen Wagen geben kön­nen, sich mit dem Verkehrskommissariat in Neuss unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)