Korschenbroich: Einbrecher klet­tert in die erste Etage

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich (ots) – Nahezu unbe­merkt schaffte es ein Einbrecher, am Regenfallrohr eines Mehrfamilienhauses an der Liedberger Straße ins erste Obergeschoss zu klet­tern, dort ein Fenster auf­zu­he­beln und eine Schmuckschatulle zu stehlen.

Bei sei­ner Flucht knickte offen­bar der obere Teil des Regenfallrohres ab. Die Geräusche lie­ßen die Wohnungsinhaber auf­merk­sam wer­den, die bis zu die­sem Zeitpunkt in angren­zen­den Zimmern fern­ge­se­hen hatten.

Außer dem geöff­ne­ten Fenster und der feh­len­den Schmuckschatulle konn­ten die Zeugen jedoch keine Feststellungen mehr machen. Sie rie­fen die Polizei. Eine Fahndung nach dem klet­tern­den Einbrecher ver­lief ohne Erfolg.

Die Tat ereig­nete sich am Samstag (29.8.), gegen 22 Uhr. Zeugen, die den Unbekannten mög­li­cher­weise flüch­ten sahen, wer­den gebe­ten, sich mit der Kriminalpolizei unter 02131–3000 in Verbindung zu setzen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)