Neuss: Herunterfallende Dachteile an der Kanalstraße – Fackelzug nicht behindert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – (FW Neuss) In den spä­te­ren Nachmittagsstunden wurde eine Drehleiter der Feuerwehr Neuss zu einer Einsatzstelle Kanalstraße Ecke Erftstraße geru­fen, da sich an einer Dachverkleidung Teile gelöst hat­ten und auf den Bürgersteig fielen.

Der Dachbereich wurde mit einer Drehleiter kon­trol­liert und die losen Teilen wur­den ent­fernt und auf dem Bürgersteig abge­legt. Durch das Tiefbauamt wur­den Absperrmaßnahmen durch­ge­führt und der Bereich mit Gittern abgesichert.

Es konnte auch ein Dachdecker zur Einsatzstelle hinzu gezo­gen wer­den, um eine Einschätzung vom Zustand des Daches einzuholen.

Es wird zügig daran gear­bei­tet, um die­sen Bereich für den Fackelzug wie­der frei zu geben. Nach einer kur­zen Handhabung durch den Dachdeckers und geeig­ne­ten Absperrmaßnahmen konnte der Zugweg wie­der frei­ge­ge­ben werden.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)