Grevenbroich: Polizei sucht Tatverdächtigen nach sexu­el­ler Nötigung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich (ots) – Ein bis­lang unbe­kann­ter Mann griff am Mittwoch (26.8.), gegen 04.15 Uhr, an der Bischof-​Nettekoven-​Straße eine 49-​jährige Frau an.

Er riss sie vom Fahrrad und warf sich auf die Frau. Der Täter begrapschte sein Opfer am gesam­ten Körper und ver­suchte, es zu küs­sen. Aufgrund ihrer hef­ti­gen Gegenwehr, ließ der Unbekannte von der Frau ab. Er flüch­tete in ein angren­zen­des Wohngebiet.

  • 2015-08-28_GV_phantombildDer Täter ist circa 40 bis 50 Jahre alt, etwa 183 Zentimeter groß, von nor­ma­ler Statur und hatte dunkle, kurze Haare („Igelschnitt”) sowie einen Dreitagebart.
  • Auffällig war, dass ihm offen­sicht­lich ein Schneidezahn (zumin­dest zum Teil) fehlte.
  • Die Geschädigte beschrieb das Gesicht des Täters als „paus­bä­ckig”, seine Augenfarbe als grün oder blau und das Gesamterscheinungsbild als süd­län­disch.
  • Der Mann hatte einen dunk­len Kapuzenpullover an.

Die Frau trug Verletzungen von dem Sturz davon, stand aber auch psy­chisch stark unter dem Einfluss des Geschehens, so dass erst jetzt ein Phantombild des Täters nach Angaben der Geschädigten ver­öf­fent­licht wer­den kann.

Wer Hinweise zur Tat oder zur Identität des beschrie­be­nen Mannes geben kann, wird gebe­ten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02131–3000 in Verbindung zu set­zen.

(13 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)