Neuss: Nachtsport kommt aus der Sommerpause

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Das Nachtsport-​Angebot kommt aus der Sommerpause. Für Jugendliche im Alter zwi­schen 14 und 21 Jahren bie­tet das Jugendamt der Stadt Neuss in Kooperation mit dem Stadtsportverband und dem SV Rosellen jeden Freitag zwi­schen 22 und 24 Uhr Fußball, Basketball und Parkour an. 

Gekickt wer­den kann in der Sporthalle des Marie-​Curie-​Gymnasiums auf der Furth, Salierstraße Ecke Plankstraße, und in der Turnhalle der Geschwister-​Scholl-​Hauptschule in Derikum, Lahnstraße 2–4.

Wer lie­ber Körbe wer­fen will ist in der Sporthalle des Gymnasiums Norf, Eichenallee 8, rich­tig. Ganz ohne Ball geht es beim Parkour in der Turnhalle der St.-Peter-Schule, Rosellener Schulstraße 9, rund.

Die Teilnahme am Nachtsport ist kos­ten­los, mit­zu­brin­gen sind Hallensportschuhe und ange­mes­sene Sportkleidung.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)