Jüchen: Ausbildung erfolg­reich abgeschlossen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Nach bestan­de­ner Abschlussprüfung im geho­be­nen nicht­tech­ni­schen Verwaltungsdienst, erhielt Julia Wiese heute von Bürgermeister Harald Zillikens ihre Ernennungsurkunde zur Gemeindeinspektorin.

Die 23-​jährige begann vor drei Jahren zum 1. September 2012 ihre Ausbildung bei der Gemeinde Jüchen. Julia Wiese ver­stärkt zukünf­tig das Team des Sozialamtes um Amtsleiterin Annerose Böhm-Weyerstraß.

Foto: Gemeinde
v.l.n.r.: Julia Hurtz, Harald Zillikens, Julia Wiese. Foto: Gemeinde

Bereits im Juni been­dete Julia Hurtz ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten und wurde nach der erfolg­rei­chen Ablegung ihrer Prüfung ins Angestelltenverhältnis über­nom­men. Seither ist sie im Steueramt der Gemeinde Jüchen tätig und hat zusätz­lich die Aufgabe als Jugend- und Ausbildungsvertreterin übernommen.

Es freut mich sehr, wenn wir jun­gen Menschen eine attrak­tive Ausbildung im öffent­li­chen Dienst anbie­ten kön­nen. Ich bin stolz dar­auf, wenn dann auch die Prüfungsergebnisse den posi­ti­ven Eindruck, den man inner­halb der Ausbildungszeit erhält, bestä­ti­gen. Deshalb ist es fol­ge­rich­tig, dass wir die von der Gemeinde aus­ge­bil­de­ten Nachwuchskräfte auch über­neh­men“, so der Jüchener Bürgermeister Harald Zillikens.

(21 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)