Grevenbroich: Unbekannte zün­deln an Wahlplakat und Mülltonnen – Polizei fahn­det nach einer Gruppe Jugendlicher

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Wevelinghoven/​Münchrath (ots) – In Wevelinghoven zün­del­ten Unbekannte in der Nacht zum Sonntag (23.08.) an meh­re­ren Stellen. Zwischen 03:00 Uhr und 04:00 Uhr mel­de­ten Zeugen gleich meh­rere Fälle von Brandlegung.

An der Oberstraße und der Zehntstraße hat­ten die Vandalen jeweils ein Wahlplakat in Brand gesteckt. Durch das Feuer wur­den nicht nur die Lichtmaste, an denen die Plakate befes­tigt waren, beschä­digt, son­dern auch eine angren­zende Hecke in Mitleidenschaft gezogen.

Gegen 03:50 Uhr hatte ein Zeuge auf der Oststraße, in Höhe der Grundschule, vier Jugendliche beob­ach­tet, wie diese das Papier einer Mülltonne aus­schüt­te­ten. Anschließend steck­ten sie die­ses an und war­fen die Mülltonne in die Flammen. Danach ver­schwand das Quartett, drei Jungen und ein Mädchen im Alter von 18 bis 20 Jahren, über einen Fußweg in Richtung Von-​Heinsberg-​Straße. Eine Fahndung nach den Tatverdächtigen ver­lief bis­lang ohne Erfolg.

Am Samstagmorgen (22.08.) steck­ten Unbekannte in Münchrath an der Straße „Am Reiherbusch” ein Wahlplakat in Brand. Gegen 09:15 Uhr infor­mier­ten Zeugen die Polizei über den Vorfall.

Hinweise zu den Brandlegungen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)