Neuss: Rauchsäule über der Furth – Schrebergartenlaube brennt nieder

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Furth – Eine unüber­seh­bare Rauchsäule wies, gegen 19:00 Uhr am heu­ti­gen Donnerstag den 20.08.2015, der alar­mier­ten Feuerwehr den Weg zur Einsatzstelle im Bereich der Steinhausstraße. Es stand ein Holzhaus in einem Schrebergarten im Vollbrand.

Die Feuerwehr konnte den Brand unter Kontrolle brin­gen und ablö­schen. Das Holzhaus brannte jedoch voll­stän­dig nie­der. Personen wur­den, nach ers­ten Informationen, nicht verletzt.

Die Brandursache muss noch ermit­telt wer­den. Im Einsatz waren Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Weitere Infos folgen

Neuss-​Furth (ots) – Am Donnerstagabend (20.08.), gegen 19:00 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem Feuer an der Steinhausstraße.

Als Polizei und Feuerwehr ein­tra­fen, stan­den zwei Lauben im Bereich der Gartenanlage, nahe der dor­ti­gen Bahnlinie, in Brand. Die Feuerwehr löschte die Schuppen ab.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache auf­ge­nom­men. Hinweise wer­den erbe­ten unter der Telefonnummer 02131 3000.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)