Neuss: Rollerfahrer ver­liert Kontrolle und rutscht vor Linienbus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Grefrath – Am heu­ti­gen Mittwoch, den 19.07.2015 gegen 20:40 Uhr, ereig­nete sich in Grefrath auf der Lüttenglehner Straße (K8) ein Verkehrsunfall zwi­schen einem Linienbus und Rollerfahrer. Nach ers­ten Informationen mit glimpf­li­chem Ausgang.

Ein Rollerfahrer befuhr die Lüttenglehner Straße (K8) aus Richtung Korschenbroich-​Lüttenglehn in Richtung Kirche. Im Kurvenbereich vor St. Stephanus soll er nach Zeugenaussagen die Kontrolle über sein Fahrzeug ver­lo­ren haben.

Der Fahrer stürzte mit sei­nem Motorroller und rutschte vor einen Linienbus 843. Dessen Fahrer konnte den Bus noch recht­zei­tig abbrem­sen. Zufällig waren Feuerwehrleute des Löschzuges Holzheim (LZ 17) vor Ort und leis­te­ten Erste Hilfe.

Der Rettungsdienst über­nahm den ver­un­fall­ten, des­sen Verletzungen ver­mut­lich glück­li­cher­weise leicht sind. Die Polizei hat Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Weitere Infos folgen

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)