Korschenbroich: Stabübergabe bei den Schiedsleuten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Ihr Ehrenamt ist eine Herausforderung: Schiedsleute ver­su­chen außer­ge­richt­lich den Streit zwi­schen Nachbarn, Freunden, Bekannten oder sich sogar bis zum Zeitpunkt des Konfliktes völ­lig unbe­kann­ten Menschen zu schlichten. 

Bürgermeister Heinz Josef Dick und der Beigeordnete Thomas Dückers tra­fen sich jetzt im Rathaus zum Gedankenaustausch mit Schiedsleuten aus Korschenbroich, die aktu­ell neue Verantwortung im Stadtgebiet über­neh­men oder die alte Position verlassen.

von li.: Thomas Dückers, Ulrike Boesch, Bernd Ketteler, Esther Kniebaum-Nick und Bürgermeister Heinz Josef Dick trafen sich zum Ideenaustausch im Rathaus. Foto: Stadt
von li.: Thomas Dückers, Ulrike Boesch, Bernd Ketteler, Esther Kniebaum-​Nick und Bürgermeister Heinz Josef Dick tra­fen sich zum Ideenaustausch im Rathaus. Foto: Stadt

Bernd Ketteler hat 19 Jahre lang in Korschenbroich die Mittlerfunktion als Schiedsmann aus­ge­übt. Nach meh­re­ren Wiederwahlen ist er nicht mehr ange­tre­ten – aus einem guten Grund: „Ich habe mit Ulrike Boesch seit 2010 eine her­vor­ra­gende Stellvertreterin, der ich jetzt die Chance geben wollte, auf­zu­rü­cken. Nun soll die nächste Generation über­neh­men“, sagt Ketteler. Bis Ende Juli 2015 war er für die Bürgerinnen und Bürger aus Pesch und Alt-​Korschenbroich der Ansprechpartner, wenn sich zum Beispiel zwei Nachbarn über die Pflege oder Art einer begren­zen­den Hecke nicht eini­gen konn­ten. „Die Schlichtung nach Körperverletzungen waren in all den Jahren zum Glück die große Ausnahme. Bei schwe­rer und gefähr­li­cher Körperverletzung hätte ich als Schiedsmann sowieso an die Behörden ver­wei­sen müs­sen“, erin­nert sich Ketteler. „Manchmal müs­sen sich die Leute nur etwas von der Seele reden und schon ist der Zwist been­det. Es hat mir viel Freude gemacht, dabei zu helfen.“

Nachfolgerin Ulrike Boesch ist schon mit­ten im Thema und hat naht­los die Verantwortung für Alt-​Korschenbroich und Pesch über­nom­men. „Selbst beim Martinsmarkt bin ich schon ange­spro­chen wor­den, weil die Menschen mich bereits als Vertreterin ken­nen. Das ist eine gute Basis“, sagt Boesch. Einen ihrer schöns­ten Erfolge bis­her kann sie direkt erzäh­len: „Der eine Nachbar braucht mal mehr Ruhe und Zeit für sich als der andere. Wenn man die­sen Hintergrund auf­ge­deckt hat und sich sei­ner gegen­sei­ti­gen Sympathie ver­si­chert hat, lebt es sich viel bes­ser miteinander.“

Wie Boesch ist auch Schiedsfrau Esther Kniebaum-​Nick für fünf Jahre im Amt. Das Besondere an Kniebaum-​Nicks Aufgabe als stell­ver­tre­tende Schiedsperson ist nun der Zuschnitt. „Ich bin nun nicht mehr aus­schließ­lich die Vertreterin von Norbert Wand in Kleinenbroich, son­dern auch von Wolfgang Göllner in Liedberg und Glehn sowie von Ulrike Boesch in Alt-​Korschenbroich und Pesch. Auf die grö­ßere Aufgabe freue ich mich.“ Die dritte Stellvertreterposition in Glehn-​Liedberg war nach dem bedau­er­li­chen Tod des bis­he­ri­gen Stellvertreters Josef Krahwinkel lei­der vakant gewor­den. „Unsere Schiedsleute hat­ten sich gewünscht, die Stellvertretung in erfah­rene Hände zu legen und eine Person mit ihrer Erfahrung alle drei Bezirke ver­tre­ten zu las­sen“, sagte Heinz Josef Dick. „Dem Wunsch der Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler sind wir gern nach­ge­kom­men, um ihre Arbeit zu unter­stüt­zen.“ Zum Dank über­gab er den bei­den Schiedsfrauen Blumen. Bernd Ketteler nahm als Dankeschön für sei­nen ver­läss­li­chen Einsatz eine Acrylplatte mit Stadtmotiven entgegen.

Schiedsamtsbezirk I – Korschenbroich und Pesch
Schiedsfrau: Ulrike Boesch Telefon: 02161 /​97 55 72 Stellvertreterin ist Schiedsfrau: Esther Kniebaum-​Nick Gilleshütte 48 41352 Korschenbroich 0 21 61 /​99 90 52

Schiedsamtsbezirk II – Kleinenbroich
Schiedsmann: Norbert Wand Eifelstr. 18 Telefon: 0 21 61 /​67 32 11 Stellvertreterin ist Schiedsfrau: Esther Kniebaum-​Nick Gilleshütte 48 41352 Korschenbroich 0 21 61 /​99 90 52

Schiedsamtsbezirk III – Liedberg und Glehn
Schiedsmann: Wolfgang Göllner Von-​Limburg-​Str. 11 Telefon: 02166 /​67 15 30
Stellvertreterin ist Schiedsfrau: Esther Kniebaum-​Nick Gilleshütte 48 41352 Korschenbroich 0 21 61 /​99 90 52

(16 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)