Dormagen: Reinhard Hauschild ist der Stadtradelstar 2015

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Schon als Bürgermeister war er oft und gerne mit dem Fahrrad unter­wegs. Jetzt hat Reinhard Hauschild die Schlüssel zu sei­nem Auto abge­ge­ben und wird drei Wochen lang fast aus­schließ­lich in die Pedalen tre­ten oder mit öffent­li­chen Verkehrsmitteln unter­wegs sein. 

Der ehe­ma­lige Rathauschef ist Dormagens „Stadtradelstar 2015“. Gemeinsam mit ihm sind alle Bürger auf­ge­ru­fen, in der Zeit bis zum 4. September mög­lichst oft aufs Fahrrad umzu­stei­gen und dabei flei­ßig Kilometer zu sammeln.

Als Stadtradelstar wurde Reinhard Hauschild (Mitte) gemeinsam von Bürgermeister Erik Lierenfeld (rechts) und dem Klimaschutzbeaufauftragten Dennis Fels vorgestellt. Foto: Stadt
Als Stadtradelstar wurde Reinhard Hauschild (Mitte) gemein­sam von Bürgermeister Erik Lierenfeld (rechts) und dem Klimaschutzbeaufauftragten Dennis Fels vor­ge­stellt. Foto: Stadt

Bei der Aktion „Stadtradeln“ will Dormagen wie in den bei­den Vorjahren erneut erfolg­reich abschnei­den. „26 Teams mit 161 Radlern haben sich dazu schon ange­mel­det“, berich­tet der städ­ti­sche Klimaschutzbeauftragte Dennis Fels.

Vorgestellt wurde der Stadtradelstar 2015 am vori­gen Samstag beim Tag der Umwelt auf dem Bahnhofsvorplatz. Neben einem Fahrradradflohmarkt erwar­tete die Besucher hier ein umfang­rei­ches Informationsangebot zum Thema Altbausanierung.

Vor allem ab der Mittagszeit gab es reges Interesse an den Ständen“, so Fels. Unter Federführung des ADFC star­tete auch eine Fahrradrallye durch das Stadtgebiet. Zu der Aktion Stadtradeln kön­nen sich alle fahr­rad­be­geis­ter­ten Dormagener wei­ter­hin unter www​.stadt​ra​deln​.de anmel­den Mehr Informationen gibt es tele­fo­nisch unter 02133/257–831 oder 257–696.

(38 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)