Programm – Neusser Bürger-​Schützenfest und Kirmes vom 28. August bis zum 1. September 2015

Neuss – Auch in diesem Jahr stehen die städtischen Mitarbeiter und Böllerkanonen bereit, um am Schützenfestsamstag das große Neusser Bürger-Schützenfest "anzuböllern". Angesichts des tödlichen Unglücks in Marsberg wird das "Anböllern" jedoch unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen stattfinden.

So gibt es eine Sicherheitszone rund um die Kanonen von mindestens 150 Metern. In diesem Bereich dürfen sich während des Böllerns nur die Kanoniere aufhalten. Sie werden durch zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen geschützt. Die Bedienung der Kanonen erfolgt ausschließlich durch die städtischen Mitarbeiter. Die Bedienung durch Ehrengäste muß leider entfallen.

Für die weiteren Schützenfeste in den Neusser Stadtteilen wird im Einzelfall geprüft, inwieweit die genannten zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen angesichts der örtlichen Rahmenbedingungen eingehalten werden können. Davon hängt ab, ob das Böllern dort stattfindet.

Seit Bekanntwerden des tragischen Unglücks von Marsberg, bei dem ein Mensch durch die Explosion einer Böllerkanone ums Leben kam, hat die Stadt Neuss versucht, Erkenntnisse über die Ursache des Unglücks zu erlangen. Trotz zahlreicher Telefonate mit Polizei, Staatsanwaltschaft, Beschussamt Köln, dem Hersteller der Neusser Kanonen und Ministerien ist es nicht gelungen, Informationen zu erhalten, die einen Rückschluss zulassen, inwieweit das Unglück von Marsberg auch mit den Neusser Kanonen denkbar wäre. Die Marsberger Kanonen waren etwa so alt wie die Neusser. Sie wurden erst 2013 vom Beschussamt geprüft, die Neusser Kanonen zuletzt 2012. Der Versuch, durch eine kurzfristige Prüfung des Beschussamtes Köln die Sicherheit der Neusser Kanonen zu überprüfen, ist ebenfalls ohne Erfolg gewesen. Das Beschussamt sah sich nicht in der Lage, Termine vor Oktober zu vergeben.

Die Stadt versucht weiterhin, Informationen von den zuständigen Behörden über das Unglück in Marsberg einzuholen. Sollten neue Erkenntnisse vorliegen, wird erneut abgewogen, ob die zusätzlichen Sicherheitsvorkehrungen reduziert werden oder entfallen können.

Die Stadt bittet alle Neusserinnen und Neusser, insbesondere die im Schützenwesen Aktiven, um Verständnis, dass angesichts der unklaren Sachlage ein "Anböllern" ohne die zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen derzeit nicht verantwortbar ist.

Programm

Freitag,      28. August 2015

17 Uhr         Eröffnung des Kirmesplatzes an der Hammer Landstraße

Samstag,    29. August 2015

12 Uhr         Eröffnung des Festes am Hessentor durch Donnern der Geschütze, Festgeläut und Hissen der Fahnen in den Straßen und auf den Türmen der Stadt

17 Uhr         Totengedenken auf dem Markt am Ehrenmal vor dem Zeughaus

17.10 Uhr    Umzug der Tambourkorps ab Markt

20.45 Uhr    Fackelzug ab Niedertor

Sonntag,    30. August 2015

7.50 Uhr    Abholen des Schützenkönigs Markus Reipen, des Komitees und der Ehrengäste durch die Chargierten und Fahnenzüge im Rathaus

8.10 Uhr    Festhochamt im Quirinusmünster

10.10 Uhr    Aufmarsch des Schützenregiments auf dem Markt

11 Uhr         Königsparade

16.15 Uhr    Festzug durch die Stadt zur Schützenwiese ab Markt. Anschließend Platzkonzert, Stern- und Preisvogelschießen, Ringstechen des Reitercorps, Tanz im Festzelt, Kinderbelustigungen

19 Uhr         Platzkonzert und Fahnenschwenken auf dem Markt

21 Uhr         Grenadierball im Festzelt

Montag,      31. August 2015

10.30 Uhr    Musikalischer Frühschoppen im Festzelt (Eintritt frei)

-14.30 Uhr

15.45 Uhr    Festzug durch die Stadt zur Schützenwiese ab Markt. Anschließend Platzkonzert, Preisvogelschießen, Preisschießen der ehemaligen Schützenkönige, Ringstechen, Tanz im Festzelt, Kinderbelustigungen

19.30 Uhr   Rückzug des Regiments und Festzug durch die Stadt

21 Uhr         Jägerball im Festzelt

Dienstag,   1. September 2015

15.15 Uhr    Festzug durch die Stadt zur Schützenwiese ab Markt. Anschließend Platzkonzert, Preisvogelschießen, Ringstechen, Tanz im Festzelt, Kinderbelustigungen, Ermittlung des Reitersiegers, des Artilleriesiegers und des Edelknabenkönigs.

18.15 Uhr   Königsvogelschießen

19.45 Uhr    Großer Zapfenstreich im Festzelt

20.30 Uhr    Festzug mit dem neuen Schützenkönig, Vorbeimarsch auf dem Markt

22.30 Uhr    Großes Feuerwerk auf dem Kirmesplatz

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)