Rommerskirchen: Maßnahmen in Grundschulen und Kindertagesstätten erfolg­reich abge­schlos­sen

Rommerskirchen – Die Zeit der Sommerferien wurde auch die­ses Jahr wie­der genutzt, um eine Vielzahl an Baumaßnahmen in den Rommerskirchener Grundschulen und Kindertagesstätten durch­zu­füh­ren.

So wurde seit Anfang Juli tat­kräf­tig an meh­re­ren Orten, an denen für gewöhn­lich Kinder toben und spie­len, hand­werk­li­che Arbeit geleis­tet.

Wirkungsstätten der Handwerker und Bauunternehmer im Auftrag der Gemeindeverwaltung waren die Gillbachschule samt der angren­zen­den Mehrzweckhalle, die GGS Frixheim sowie die Kindertagesstätte Sonnenhaus.

Mit einem Investitionsvolumen von ins­ge­samt 161.000 Euro wurde unter ande­rem der Schwingboden der Mehrzweckhalle erneu­ert, Sanitärbereiche in den Einrichtungen saniert und die Elektrohauptverteilung in der Gillbachschule auf den neu­es­ten Stand gebracht.

Alle Maßnahmen konn­ten plan­mä­ßig abge­schlos­sen wer­den, so dass nun nach den Sommerferien der Betrieb wie gewohnt wie­der auf­ge­nom­men wer­den kann. Hierüber freut sich auch beson­ders Bürgermeister Dr. Martin Mertens, für den Investitionen in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche wich­tige Investitionen in die Zukunft sind.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)