Rommerskirchen: Maßnahmen in Grundschulen und Kindertagesstätten erfolg­reich abgeschlossen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Die Zeit der Sommerferien wurde auch die­ses Jahr wie­der genutzt, um eine Vielzahl an Baumaßnahmen in den Rommerskirchener Grundschulen und Kindertagesstätten durchzuführen. 

So wurde seit Anfang Juli tat­kräf­tig an meh­re­ren Orten, an denen für gewöhn­lich Kinder toben und spie­len, hand­werk­li­che Arbeit geleistet.

Wirkungsstätten der Handwerker und Bauunternehmer im Auftrag der Gemeindeverwaltung waren die Gillbachschule samt der angren­zen­den Mehrzweckhalle, die GGS Frixheim sowie die Kindertagesstätte Sonnenhaus.

Mit einem Investitionsvolumen von ins­ge­samt 161.000 Euro wurde unter ande­rem der Schwingboden der Mehrzweckhalle erneu­ert, Sanitärbereiche in den Einrichtungen saniert und die Elektrohauptverteilung in der Gillbachschule auf den neu­es­ten Stand gebracht.

Alle Maßnahmen konn­ten plan­mä­ßig abge­schlos­sen wer­den, so dass nun nach den Sommerferien der Betrieb wie gewohnt wie­der auf­ge­nom­men wer­den kann. Hierüber freut sich auch beson­ders Bürgermeister Dr. Martin Mertens, für den Investitionen in Einrichtungen für Kinder und Jugendliche wich­tige Investitionen in die Zukunft sind.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)