Jüchen: Familienfest der Schützen am Haus Katz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Familie ist wie­der ein­mal Trumpf beim Bürgerschützen- und Heimatverein Jüchen 1880 e.V.: Am Samstag, 22. August 2015, wird das his­to­ri­sche Haus Katz ein­mal mehr die stim­mungs­volle Kulisse des Familientreffs der Jüchener Schützen bilden. 

Start ist um 15 Uhr mit der gut beschick­ten Caféteria, für die die Infanterie „Kaiser Wilhelm“ als Königszug ver­ant­wort­lich zeich­net. Diverse Tanzgruppen wer­den für beste Unterhaltung sorgen.

Währenddessen ste­hen rund um das Haus Katz eine Vielzahl kos­ten­lo­ser Spiel- und Action-​Gelegenheiten für den Nachwuchs unter dem Motto „Fun & Action for Kids“ zur Verfügung. Feuerwehrrundfahrten, Hüpfburg, Kletterturm, Kinderschminken, Mal- und Bastelaktionen las­sen keine Langeweile aufkommen.

Zu Gast wird auch wie­der das „Prevent-​Mobil“ des Rheinkreises Neuss und der Caritas im Rahmen der Aktion „ProJugend statt Promille“ sein. Das Prevent-​Team schenkt kos­ten­los alko­hol­freie Cocktails an die Jugendlichen aus und bie­tet ein beglei­ten­des Rahmenprogramm.

Aktuelle Trends für den bevor­ste­hen­den Herbst wird eine große Modenschau gegen 15.30 Uhr prä­sen­tie­ren, die in Zusammenarbeit mit einem Mönchengladbacher Modehaus durch­ge­führt wird.

Ab 16.30 Uhr wird der große Holzkohlegrill in Betrieb genom­men, damit die „Grundlage“ für den Dämmerschoppen stimmt. Dazu öff­net der Infanteriezug „Kaiser Wilhelm“ seine schon legen­däre Cocktail-​Bar. Königszugführer John Hell: „Auch in unse­rem Königsjahr darf diese Attraktion nicht feh­len – Majestät Volker selbst wird zum Mixer grei­fen und beson­ders gute Cocktails herstellen!“

Gegen Abend betre­ten die Jüchener Schützen Neuland: Erstmals prä­sen­tie­ren sie zu ihrem Familientreff eine Live-​Band. Die „A‑Tunes“ sind im Raum Düsseldorf/​Köln eine Hausnummer. Doch obwohl die Künstler alle­samt in und um Jüchen herum woh­nen, hat­ten sie hier noch nie einen Auftritt. Das sei, so Vizepräsident Thomas Lindgens, eine tolle Herausforderung für die Truppe. „In die­sem ein­zig­ar­ti­gen Ambiente ver­spre­chen wir jedem Besucher einen wah­ren Sommernachtstraum – und das bei freiem Eintritt!“

Es ist also für aus­ge­las­sene Party-​Stimmung im his­to­ri­schen Innenhof des Hauses Katz gesorgt. Das kos­ten­lose Programm und die Verpflegung zu fami­li­en­freund­li­chen Preisen wird nur mög­lich, weil alle Schützenzüge an die­sem Tag selbst mit anpa­cken und sich für das stim­mungs­volle Fest am Haus Katz einsetzen.

Schützen-​Präsident Hans-​Hubert Krall hebt vor allem den locke­ren Charakter der Veranstaltung her­vor: „So wol­len wir es vor allem auch den Menschen, die neu in Jüchen sind, leicht machen, mit dem Schützenwesen in Kontakt zu kom­men.“ Der Bürgerschützen- und Heimatverein prä­sen­tiere sich in ers­ter Linie als offene und gesel­lige Gruppierung, in denen auch Neubürgerinnen und Neubürger herz­lich will­kom­men seien, so Krall weiter.

(11 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)