Dormagen: Tatverdächtige waren auf dem Holzweg – Polizei stellt Fahrräder sicher

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Hackenbroich (ots) – Jugendliche, die am Donnerstag (6.8.), gegen 3 Uhr, mit Fahrrädern die Dr.-Geldermacher-Straße in Hackenbroich befuh­ren, zogen die Aufmerksamkeit einer Polizeistreife auf sich, weil sie ohne Licht unter­wegs waren. 

Als die Ordnungshüter sie auf­for­der­ten ste­hen zu blei­ben, ver­suchte einer der bei­den zu flüch­ten, kam aber nicht weit. Auf Nachfrage gaben die 14 und 16 Jahre alten Brüder an, sie hät­ten Angst gehabt Ärger zu bekom­men, weil sie die Fahrräder angeb­lich unver­schlos­sen unter einer Brücke am Holzweg gefun­den hätten.

Als die Polizisten dann noch einen Bolzenschneider bei einem der Tatverdächtigen fan­den, erhär­tete sich der Verdacht, dass die bei­den Fahrräder gestoh­len waren. Die Beamten stell­ten die Räder sicher, fer­tig­ten eine Strafanzeige und über­ga­ben die Jugendlichen ihren Eltern.

Im Nachgang müs­sen die Ermittler nun klä­ren, wem die Fahrräder gehören.

Es han­delt sich um ein sil­ber­nes Damenrad des Herstellers Montana, vom Typ „Spezial”, mit 26 Zoll Bereifung und einer Dreigangschaltung sowie um ein Trekkingrad der Marke Kalkhoff, Typ „Jubilee”, in den Farben Silber und Blau, mit 28 Zoll Bereifung und einer 24-Gang-Shimano-Schaltung.

Zeugen, die Hinweise auf die Tat oder die recht­mä­ßi­gen Eigentümer der Fahrräder geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Polizei unter 02131–3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)