Meerbusch: Polizei sucht Tatverdächtige nach ver­such­tem Tankstelleneinbruch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Osterath (ots) – Am frü­hen Dienstagmorgen (4.8.), gegen 3:20 Uhr, ver­such­ten zwei bis­lang unbe­kannte Männer, die Schiebetür zum Verkaufsraum einer Tankstelle an der Meerbuscher Straße aufzuhebeln. 

Dabei barst eines der Gläser der Doppelschiebetür. Die bei­den Täter, die beide Kapuzenpullover tru­gen, lie­ßen dar­auf­hin von ihrem Vorhaben ab und flüch­te­ten ohne Beute.

Die Kriminalpolizei hofft nun auf Zeugen, die mög­li­cher­weise durch den Lärm auf­merk­sam wur­den und den Ermittlern mit Hinweisen auf die Spur der Täter hel­fen kön­nen (Telefon 02131–3000).

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)