Dormagen: Umwelttag – Live-​Musik und Tombola auf dem Bahnhofsplatz

Dormagen – Am Samstag, 15. August, steht der Bahnhofsplatz ganz im Zeichen des Energiesparens und des Klimaschutzes.

Beim „Dormagener Tag der Umwelt“ erwartet die Bürger von 10 bis 16 Uhr ein buntes Infoprogramm rund um die Themen Altbausanierung und gesunde Mobilität. „Es gibt Live-Musik, eine große Tombola und den offiziellen Start der Aktion Stadtradeln in diesem Jahr“, kündigt der städtische Klimaschutzmanager Dennis Fels an.

Auf einem Fahrradflohmarkt können die Besucher auch auf Schnäppchenjagd gehen. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) organisiert außerdem eine Rallye durch das Stadtgebiet, bei der die ersten Kilometer für das Stadtradeln gesammelt werden. „ Unser Ziel ist, das Vorjahresergebnis mit insgesamt 110 000 Kilometern noch einmal zu toppen und wieder einen Spitzenplatz unter den fahrradaktivsten Kommunen in ganz Nordrhein-Westfalen zu erringen“, sagt der städtische Fahrradbeauftragte Peter Tümmers.

Pünktlich ab 10 Uhr stehen auf dem Bahnhofsplatz sieben Infostände rund um das Thema Altbausanierung zur Verfügung. „Bei einer Altbausanierung sind erhebliche Energieeinsparungen möglich. Das lohnt sich für die Eigentümer genauso wie für die Umwelt“, erläutert Fels. Die Verbraucherberatungsstelle Dormagen bietet ebenfalls Infomaterialien zu diesem Thema an.

Um 11 Uhr wird Bürgermeister Erik Lierenfeld den Umwelttag offiziell eröffnen. Dann präsentieren die Organisatoren auch den Dormagener „Stadtradel-Star 2015“ – einen Bürger, der drei Wochen lang die Schlüssel zu seinem Auto abgibt und vorwiegend mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist. „Es handelt sich diesmal um einen ehemaligen Bürgermeister unserer Stadt“, verrät Tümmers schon vorab. Gegen 11.30 Uhr startet der ADFC startet seine Rallye durch das Stadtgebiet. Die Radstation des Caritasverbandes hat an dem Tag ebenfalls von 9.30 bis 15 Uhr geöffnet. Hier kann jeder einen kostengünstigen Stellplatz erwerben oder kleinere Reparaturen und Wartungen an seinem Fahrrad vornehmen lassen. Die Polizei berät zum Thema Fahrradsicherheit. Mit Info-Ständen zu aktuellen Umweltschutzinitiativen sind der BUND, der NABU, die Biologische Station und das Umweltteam vertreten.

Für Live-Musik sorgen der Dormagener Saxofonist Jens Böckkamp und sein Partner Simon Seidl am Piano. Die Beiden spielen Jazz, Soul und Pop. Außerdem gibt es das Bossa-Nova-Duo „Belo Horizonte“ zu hören.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)