Dormagen: Weihnachtsmarkt lockt erst­mals mit Schlittschuhbahn

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Der Rathausplatz lädt dies­mal in der Weihnachtszeit zum Schlittschuhlaufen in stim­mungs­vol­ler Atmosphäre unter hell erleuch­te­ten Bäumen ein. 

Jeder kann dort seine Runden auf einer 100 Quadratmeter gro­ßen Bahn dre­hen“, sagt Heinz Reusrath. Er ist einer der Marktbeschicker, die den Hüttenzauber gemein­sam mit der „City Offensive Dormagen“ (CiDo), dem Stadtmarketing und der städ­ti­schen Öffentlichkeitsarbeit orga­ni­sie­ren. Aus Kostengründen und um Lärm der Kühlaggregate zu ver­mei­den, haben sich die Marktbeschicker für eine Kunststoffbahn mit­samt Schlittschuhverleih entschieden.

Michaela Jonas, Heinz Reusrath, Harald Schlimgen, Beatrix Rüttgers, Uwe Trippen, Guido Schenk und Silke Fasse (von links).
Michaela Jonas, Heinz Reusrath, Harald Schlimgen, Beatrix Rüttgers, Uwe Trippen, Guido Schenk und Silke Fasse (von links).

Daneben pla­nen wir wei­tere kin­der­freund­li­che Attraktionen wie ein Weihnachtskino“, sagt Uwe Trippen als Betreiber der Glühweinkutsche. Die Marktbeschicker küm­mern sich eben­falls um eine Bühne, auf der wie­der Musiker und Tanzgruppen aus Dormagen auf­tre­ten kön­nen. „Ein Höhepunkt wird der ver­kaufs­of­fene Sonntag am 6. Dezember sein. Passend zum Nikolausfest las­sen wir uns dafür etwas ganz Besonderes ein­fal­len“, kün­digt CiDo-​Vorsitzende Michaela Jonas an.

Ein neues Organisationsteam hat sich für den Weihnachtsmarkt zusam­men­ge­fun­den, nach­dem die bis­he­rige ehren­amt­li­che Leiterin Agnes Meuther für diese Aufgabe nicht mehr zur Verfügung stand. „In den ver­gan­ge­nen Jahren hat Frau Meuther sehr viel Herzblut in den Weihnachtsmarkt gesteckt und hier erfolg­reich neue Ideen ein­ge­bracht“, sagt Bürgermeister Erik Lierenfeld. Jetzt gilt es, diese Aufgabe in ver­än­der­ter Konstellation fort­zu­füh­ren. „Erfreulich ist dabei aus städ­ti­scher Sicht das ver­stärkte Engagement der Marktbeschicker und auch der CiDo“, so der Bürgermeister.

Pünktlich vor dem ers­ten Advent wird der Budenzauber erneut auf dem Rathausplatz star­ten. Die Stände machen schon am Freitagabend auf, die offi­zi­elle Eröffnung fin­det am Samstag, 28. November, um 14 Uhr statt. Mit Unterstützung durch einen Sponsor wird dann auch wie­der der Kinderkunst-​Adventkalender am Historischen Rathaus präsentiert.

Ein Novum ist die Schlittschuhbahn, die vom 27. November bis 14. Dezember ste­hen bleibt. „Nachdem wir in den ver­gan­ge­nen bei­den Jahren ein Rodelevent jeweils an einem Wochenende hat­ten, ist das eine sehr gute neue Attraktion“, sagt Beatrix Rüttgers von der Gemeinschaft der Marktbeschicker.

Für den Budenzauber auf dem Rathausplatz ste­hen – neben den Verzehrständen – erneut zehn Hütten bereit. Sie sol­len mit kunst­ge­werb­li­chen Händlern und weih­nacht­li­chen Angeboten der Dormagener Vereine gefüllt wer­den. „Wenn sich genü­gend Interessenten fin­den, wer­den wir den Markt bis zum vier­ten Adventssonntag durch­zie­hen“, kün­digt Stadtmarketingleiter Guido Schenk an. Ansonsten bleibt es bei der bis­he­ri­gen Lösung, dass der eigent­li­che Weihnachtsmarkt zehn Tage lang läuft, wäh­rend die Verzehrstände wie Glühweihbude, Mandelkutsche oder Reibekuchen- und Grillstand in der kom­plet­ten Adventszeit zum gemüt­li­chen Treffen ein­la­den. Die Marktbeschicker wol­len für ein reiz­vol­les Ambiente sor­gen und die Bäume auf dem Rathausplatz far­big erleuch­ten. Darüber hin­aus orga­ni­siert das Ehepaar Silke und Heinz Fasse an den ers­ten bei­den Adventswochenenden wie­der den belieb­ten Indoor-​Weihnachtsmarkt im Historischen Rathaus. Das bei den Kindern beliebte Karussell steht dies­mal auf der Freifläche neben dem Historischen Rathaus.

Interessenten für die Weihnachtsbuden kön­nen sich tele­fo­nisch unter 02133/​272621 beim Stadtmarketing mel­den. Anmeldungen für den Indoor-​Weihnachtsmarkt sind unter 0160/​92791683 oder per E‑Mail an m‑fasse@t‑online.de möglich.

(18 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)