Neuss: Arbeiter fin­det Paket mit drei Kilogramm Haschisch – Polizei ermittelt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Nicht schlecht staunte am Dienstagmittag (28.07.) ein Arbeiter einer Abrissfirma an der Pferderennbahn in Neuss. 

Beim Trennen von Schutt der zuvor abge­ris­se­nen Stallungen fand er ein ver­däch­ti­ges Paket. Der har­zige Geruch, der aus dem Bündel kam, machte den 23-​jährigen Mönchengladbacher stut­zig. Er infor­mierte die Polizei.

Die Pakete wur­den sicher­ge­stellt und zur Wache gebracht. Experten des Rauschgiftkommissariats iden­ti­fi­zier­ten den Inhalt als knapp drei Kilogramm Haschisch. Über die Herkunft des Rauschgiftes gibt es bis­lang keine Erkenntnisse, die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

(17 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)