Neuss: Jugendbeteiligung zur zen­tra­len Skateranlage

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Eine Skateranlage soll zen­tral in der Stadt gebaut wer­den. Im Vorfeld wur­den dazu bereits Jugendliche um Ihre Meinung gefragt. 

Nun lädt das Jugend- und das Planungsamt inter­es­sierte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene am Dienstag, 18. August 2015, zu einer Fortsetzung der Jugendbeteiligung zu die­sem Projekt ein.

Ab 18 Uhr wer­den in der städ­ti­schen Jugendeinrichtung Greyhound Pier 1 an der Batteriestraße am Hafenbecken 1 die ers­ten Pläne vor­ge­stellt. Im Frühjahr des letz­ten Jahres wur­den Skater aller Altersgruppen ein­ge­la­den, um ihre Ideen und Vorstellungen für den Neubau einer zen­tra­len Skateranlage einzubringen.

Die Ideen wur­den notiert, aus­ge­wer­tet und den Ausschüssen und dem Rat zur Beratung vor­ge­legt. Dann wurde ein Landschaftsarchitekturbüro, das auf die Entwicklung sol­cher Sport- und Jugendspielflächen spe­zia­li­siert ist, mit der Erstellung eines Vorentwurfes beauf­tragt. Bei dem Termin mit den jun­gen Skatern wird der Landschaftsarchitekt gemein­sam mit den betrof­fe­nen städ­ti­schen Ämtern die­sen Architektenvorentwurf vor­stel­len. H

ier wird es auch die Möglichkeit geben, Fragen an die Fachleute oder Anregungen los­zu­wer­den. Eine vor­he­rige Anmeldung ist nicht erforderlich.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)