Kaarst: Einbruch an der Moselstraße

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – In einem Mehrfamilienhaus an der Moselstraße im Kaarster Süden hebel­ten bis­lang unbe­kannte Täter eine Wohnungstür in der drit­ten Etage auf. 

Die Tat ereig­nete sich in der Abwesenheit der Mieterin am Mittwoch (22.7.), zwi­schen 13:50 und 19:15 Uhr. Eine genaue Auflistung der Beute steht noch aus. Wie die Täter in das Mehrfamilienhaus gelang­ten, ist unklar. Das Einbruchsopfer erstat­tete Anzeige bei der Polizei.

Die Ermittler hof­fen, dass mög­li­che Zeugen Beobachtungen gemacht haben, die auf die Spur der Täter füh­ren. Hinweise nimmt die Kripo unter 02131–3000 entgegen.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)