Bundespolizei durch­sucht Wohnräume in Kevelaer und Meerbusch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kleve – Kevelaer – Meerbusch (ots) – Am Mittwoch, 22. Juli 2015, durch­suchte die Bundespolizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kleve zwei Wohnungen in Kevelaer und eine Wohnung in Meerbusch. 

Hierbei konnte umfang­rei­ches Beweismaterial sicher­ge­stellt wer­den. Seit Mai die­sen Jahres ermit­telt die Bundespolizeiinspektion Kleve gegen eine fünf­köp­fige alge­ri­sche Tätergruppe im Alter von 17 bis 29 Jahren aus dem Raum Kevelaer, die fort­ge­setzt Diebstähle über­wie­gend in Zügen auf der Bahnstrecke Kleve-​Düsseldorf begehen.

Den Männern konn­ten bis­lang zahl­rei­che Diebstahlshandlungen in bun­des­po­li­zei­li­cher Zuständigkeit zuge­ord­net wer­den. Die Täter gin­gen bei den Diebstahlshandlungen arbeits­tei­lig und pro­fes­sio­nell vor. Hierbei wer­den die Geschädigten häu­fig durch den soge­nann­ten „Antanztrick” abge­lenkt und anschlie­ßend bestohlen.

Zum Teil wur­den auch Gegenstände schla­fen­der Reisender ent­wen­det. Gegen die Männer wur­den Untersuchungshaftbefehle durch das Amtsgericht Kleve erlas­sen. Drei Personen konn­ten am heu­ti­gen Morgen in den Wohnungen ange­trof­fen und ver­haf­tet wer­den. Darüber hin­aus hielt sich eine männ­li­che Person ohne gül­ti­gen Aufenthaltstitel für das Bundesgebiet in Meerbusch auf.

Die wei­te­ren Ermittlungen wer­den im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kleve durch die Bundespolizeiinspektion Kleve geführt und dau­ern an.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)