Neuss: B‑Plan für Flüchtlingseinrichtung an der Rennbahn

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss – Der Bebauungsplan für die Zentrale Unter­bringungseinrichtung des Landes Nordrhein Westfalen im Hammfeld an der Stresemannallee wird ab kommender Woche einen Monat lang im Rathaus ausgelegt.

Vom 27. Juli bis 28. August 2015 findet die öffentliche Auslegung zum B-Plan Nr. 462/1 im Amt für Stadtplanung statt. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können dort die entsprechenden Unterlagen wäh­rend der allgemeinen Öffnungszeiten des Rathauses im Raum 3.802 auf der Michaelstraße 50 einsehen.

Angesichts der aktuellen, hohen Flüchtlingsströme hat auch das Land Nordrhein-Westfalen einen hohen Bedarf an geeig­neten Unterbringungseinrichtungen. In fußläufiger Nähe zur In­nenstadt und zu Grünflächen und bei gleichzeitiger Eigenstän­digkeit von Wohngebieten soll daher auf der Fläche zwischen Stresemannallee und Rennbahnpark eine Zentrale Unterbrin­gungseinrichtung für den kurzzeitigen Aufenthalt, durchschnitt­lich drei Wochen, von ausländischen Flüchtlingen und Asylbewerbern errichtet werden.

Ziel des Bebauungsplanes ist es, die planungsrechtlichen Voraussetzungen hierfür zu schaffen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.