Neuss: Aufdringliche Kunden ent­pup­pen sich als Taschendiebe

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Offenbar hat­ten die Täter ihr 74-​jähriges Opfer bereits beim Geldabheben in der Neusser Innenstadt beobachtet. 

Als die Neusserin anschlie­ßend Einkäufe erle­digte, führte sie ihr Weg zuerst in ein Lebensmittelgeschäft an der Oberstraße. Hier fie­len ihr zwei Männer auf, die sie beob­ach­te­ten und immer wie­der ihre Nähe suchten.

Die Unbekannten folg­ten der Neusserin anschlie­ßend zu einem nah­ge­le­ge­nen Bäcker. Sie bedräng­ten ihr Opfer und ent­fern­ten sich zügig in Richtung Bahnhof, als sie zur Rede gestellt wer­den soll­ten. Kurz dar­auf bemerkte die 74-​Jährige, dass das Geld, wel­ches sie kurz zuvor abge­ho­ben und in die ver­schlos­sene Handtasche gesteckt hatte, weg war.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die die Tat oder die Vorbereitungshandlungen beob­ach­tet haben oder Hinweise zur Identität der bei­den Diebe geben kön­nen. Der Kripo liegt fol­gende Täterbeschreibung vor:

  • Beide Männer waren etwa 35 bis 45 Jahre alt und ver­mut­lich nicht deut­scher Abstammung.
  • Einer trug eine Brille, ein hel­les Hemd und eine dunkle Hose.
  • Der andere hatte dunkle Haare und trug ein rot-​weiß karier­tes Hemd über einer dunk­len Hose.
  • Beide Männer hat­ten zudem Taschen dabei.

Hinweise bitte an die 02131–3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)