Grevenbroich: Tageswohnungseinbrecher unter­wegs

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Grevenbroich-​Elsen (ots) – Am Montag (20.7.), zwi­schen 15:30 und 21 Uhr, bra­chen unbe­kannte Täter in ein Einfamilienhaus ein, wel­ches über einen Stichweg von der Düsseldorfer Straße aus zu errei­chen ist.

Sie hebel­ten die Eingangstür auf und durch­such­ten anschlie­ßend sämt­li­che Räume nach Wertgegenständen. Nach ers­ten Erkenntnissen fiel ihnen dabei zumin­dest Geld und Schmuck in die Hände.

Eine Zeugin erin­nerte sich spä­ter, ein etwa 25 Jahre altes Pärchen aus Richtung des Hauses kom­men gese­hen zu haben. Die weib­li­che Person hatte blonde Haare.

Die Polizei nahm eine Anzeige auf und sicherte Spuren am Tatort. Hinweise zu ver­däch­ti­gen Beobachtungen oder zu dem beschrie­be­nen Paar nimmt die Kripo unter 02131–3000 ent­ge­gen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)