Neuss: Nissanfahrer stand unter Alkoholeinfluss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Am Sonntagabend (19.07.), gegen 22:00 Uhr, war eine Zivilstreife der Polizei auf der Rheintorstraße in Richtung Düsseldorfer Straße unterwegs. 

Vor ihnen fuhr eine Nissan Geländelimousine, die plötz­lich nach links von der Fahrbahn abkam. Dabei über­fuhr der Wagen die Bordsteinkante einer Verkehrsinsel. Mit einem lau­ten Knall hob der Pkw ab und geriet in den Fahrstreifen des Gegenverkehrs.

Trotz eines plat­ten Reifens setzte der Fahrer sei­nen Weg unbe­irrt fort, bevor ihn die Beamten auf der Düsseldorfer Straße stop­pen konn­ten. Bei der Kontrolle des 67-​jährigen Fahrers bemerk­ten die Ordnungshüter eine deut­li­che Alkoholfahne.

Ein Alkoholvortest bestä­tigte ihre Wahrnehmungen; der Wert des Erlaubten war deut­lich über­schrit­ten. Ein Blutprobenarzt ent­nahm dem Neusser auf der Wache die fäl­lig gewor­dene Blutprobe. Seinen Führerschein muss­ten die Beamten beschlagnahmen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)