Neuss: Polizei ermit­telt nach Streit zwi­schen Verkehrsteilnehmern wegen Diebstahl, Drogenkonsum und Körperverletzung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Freitagmorgen (17.7.), gegen 8:15 Uhr, fuh­ren Polizeibeamte zu einem Einsatz „An der Skihalle”. Vor dem dor­ti­gen Hotel sollte es zu einer täti­gen Auseinandersetzung zwi­schen zwei Verkehrsteilnehmern gekom­men sein.

Vor Ort stellte sich her­aus, dass ein Autofahrer (25 Jahre) und ein Rollerfahrer (26 Jahre alt) über eine Verkehrssituation an der Kreitzerstraße in Streit gera­ten waren. Gegenüber der Polizei beschul­dig­ten sich die bei­den Verkehrsteilnehmer gegen­sei­tig, die kör­per­li­che Auseinandersetzung ange­fan­gen zu haben.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich her­aus, dass der Rollerfahrer offen­bar Drogen kon­su­miert hatte. Ein ent­spre­chen­der Schnelltest reagierte posi­tiv und machte eine Blutprobe not­wen­dig. Bei der Überprüfung des Kleinkraftrades stellte sich zudem her­aus, dass die­ses gestoh­len war.

Der recht­mä­ßige Eigentümer aus Düren hatte den Diebstahl im Januar 2009 ange­zeigt. Die Polizei stellte den Roller sicher und fer­tigte Anzeigen wegen Körperverletzung, Diebstahl und Fahren unter Drogeneinfluss.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)