Meerbusch: Seniorin Handtasche geraubt – Polizei fahn­det nach Duo

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich (ots) – Am frü­hen Freitagmorgen (17.07.), gegen 03:25 Uhr, kam es in Büderich zu einem Handtaschenraub. 

Eine 74-​jährige Meerbuscherin war auf dem Parkplatz am Dr.-Franz-Schütz-Platz, nach­dem sie kurz zuvor dort ihren Wagen abge­stellt hatte, zu Fuß unter­wegs. Auf dem Parkplatz kamen ihr zwei Personen ent­ge­gen und spra­chen sie auf Feuer an.

Plötzlich packte einer der Täter die Frau und riss sie zu Boden. Anschließend ergrif­fen die Männer die schwarze Handtasche der Seniorin und flüch­te­ten in Richtung Büdericher Allee. Rettungsassistenten ver­sorg­ten die Dame, die beim Sturz leichte Verletzungen erlit­ten hatte.

  • Nach Angaben des Opfers han­delte es sich bei den Tätern um zwei aus­län­disch aus­se­hende Personen, im Alter von etwa 25 Jahren und einer Größe von zirka 175 Zentimeter.

Eine Fahndung nach den Räubern durch die Polizei ver­lief bis­lang ohne Erfolg. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall oder den Tätern machen kön­nen. Sie wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 an die Polizei zu wenden.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)