Dormagen: Versuchter Wohnungseinbruch – Tatverdächtiges Quartett vor­läu­fig fest­ge­nom­men

Dormagen-Gohr (ots) - In der Nacht zum Freitag (17.07.), gegen 01:00 Uhr, wurden Bewohner eines Einfamilienhauses am Weidenstraßweg durch wiederholtes Klingeln auf mehrere verdächtige Personen aufmerksam.

Diese schlichen zunächst um das Haus herum und verschwanden zwischendurch in einem in der Nähe geparkten dunklen Geländewagen mit Neusser Städtekennung.

Während der Zeuge seine Beobachtungen über Telefon der Polizei schilderte, kletterten zwei der Männer über den Grundstückszaun, um nach wenigen Augenblicken in dem zuvor beschriebenen Hyundai wieder zu verschwinden.

Offensichtlich hatte das Quartett Lunte gerochen. Während der Fahndung konnten Polizeibeamte den verdächtigen Wagen auf der Landstraße 35 stellen. Im Auto saßen die vier vom Zeugen detailliert beschriebenen Personen.

Zwischenzeitliche Ermittlungen hatten ergeben, dass man versucht hatte, in das Einfamilienhaus am Weidenstraßweg einzubrechen. Die vier Dormagener im Alter von 19, 20, 21 und 48 Jahren wurden wegen Verdacht des versuchten Wohnungseinbruchs vorläufig festgenommen.

Beamte des Neusser Fachkommissariats übernahmen die andauernden Ermittlungen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE