Dormagen: Junge Vandalen ver­ur­sa­chen Schaden im hohen fünf­stel­li­gen Bereich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Dormagen (ots) - Zwischen Dienstag (7.7.) und Sonntag (12.7.) gelangten wiederholt Personen unbefugt auf das Gelände einer Firma an der Edisonstraße. Dort richteten sie erheblichen Schaden an.

Sie warfen Fensterscheiben ein, entleerten Feuerlöscher und schnitten eingelagerte Säcke mit Kunststoffgranulat auf. Am Sonntag (12.7.) konnten die Vandalen dann auf frischer Tat ertappt werden.

Die beiden 13 und 14 Jahre alten Jungen hatten sich offenbar einen Spaß daraus gemacht, nachmittags den Zaun des Firmengeländes zu überklettern und dort ihr Unwesen zu treiben. Doch der Spaß kann die beiden jungen Tatverdächtigen teuer zu stehen kommen.

Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden im hohen fünfstelligen Eurobereich. Die Polizei übergab die beiden Minderjährigen an die Erziehungsberechtigten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.