TIPP: Wenn die Traumreise zum Albtraum wird – Richtig rekla­mie­ren, Geld zurückbekommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Was tun, wenn Anschläge das Urlaubsland erschüt­tern oder der Ferienort von einer Naturkatastrophe betrof­fen ist? 

Wird der Urlaub wegen höhe­rer Gewalt erheb­lich beein­träch­tigt, kön­nen Reisende den Vertrag vor und auch wäh­rend einer Reise kün­di­gen. Ein Rücktritt ist zudem mög­lich, wenn der Veranstalter nach Buchung die Reiseleistung maß­geb­lich ändert oder den Preis deut­lich erhöht. Worauf bei der Kündigung des Reisevertrags oder dem Einfordern einer Ersatzreise zu ach­ten ist, zeigt der Ratgeber „Richtig rekla­mie­ren – das Handbuch mit 134 Musterbriefen“ der Verbraucherzentrale NRW.

In einem sepa­ra­ten Kapitel rund um die Pauschalreise erklärt das Buch, auf wel­che Rechte Urlauber gegen­über dem Veranstalter pochen kön­nen und wie eine rei­bungs­lose Abwicklung gelingt. Zahlreiche Musterformulierungen hel­fen dabei. Zudem erläu­tert der Ratgeber, was zu tun ist, wenn Mängel die Traumreise zum Albtraum wer­den las­sen, und wie Ansprüche auf Abhilfe, Reisepreisminderung und Kündigung durch­ge­setzt wer­den. Auch Schadenersatz ist ein Thema. In wei­te­ren Kapiteln gibt es Informationen über Reklamationsrechte bei Kauf- und Mietverträgen sowie gegen­über Handwerkern, Versicherungen, Banken und Kommunikationsunternehmen.

Der Ratgeber kos­tet 11,90 Euro und ist in den Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW erhält­lich. Für zuzüg­lich 2,50 Euro für Porto und Versand wird er auch nach Hause geliefert.

Bestellmöglichkeiten:

Online-​Shop: www​.vz​-rat​ge​ber​.de, Telefon: 0211/3809–555, E‑Mail: ratgeber@vz-nrw.de, Fax: 0211/3809–235, Post: Versandservice der Verbraucherzentralen, Himmelgeister Straße 70, 40225 Düsseldorf.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)