Neuss: Sättel gestoh­len – Mehrere zehn­tau­send Euro Schaden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Allerheiligen (ots) – Noch unbe­kannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch in einen Pferdestall „Am Fronhof” eingebrochen. 

Die Tatzeit liegt zwi­schen Dienstag, 22.30 Uhr und Mittwoch, 06.45 Uhr. Durch das Aufhebeln von Türen und Aufbrechen von Schlössern gelang­ten die Diebe in zwei Sattelkammern.

Hieraus ent­wen­de­ten sie eine Vielzahl von Sätteln. Die genaue Anzahl steht noch nicht fest. Nach ers­ten Angaben des Geschädigten liegt die Anzahl bei mehr als 50 Sättel. Der ent­stan­dene Schaden beläuft sich auf meh­rere zehn­tau­send Euro.

Zum Abtransport der Beute haben die Täter mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Lastwagen genutzt. Zeugen, die Hinweise zu die­ser Straftat geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Polizei (02131/​3000) in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)