Neuss: Spielautomaten aufgebrochen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am frü­hen Donnerstagmorgen (9.7.), gegen 3 Uhr nachts, gin­gen in einem Lokal an der Friedrichstraße in der Neusser Innenstadt die Lichter aus. 

Die Angestellten schlos­sen hin­ter sich ab und bega­ben sich auf den Heimweg. Am dar­auf­fol­gen­den Nachmittag (9.7.), gegen 15 Uhr, stellte man fest, dass in der Zwischenzeit ein­ge­bro­chen wor­den war.

Unbekannte hat­ten am Türschloss mani­pu­liert und sich so gewalt­sam Zutritt zum Gastraum ver­schafft. Sie hebel­ten zwei Spielautomaten auf, um an das darin ent­hal­tene Münzgeld zu gelan­gen. Sie ent­ka­men unerkannt.

Die Polizei sicherte Spuren am Tatort und fer­tigte eine Strafanzeige. Die Ermittler suchen Zeugen, die Hinweise auf mög­li­che Tatverdächtige geben kön­nen (Tel.: 02131–3000).

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)