Meerbusch: Trickdiebstahl – Geld gestohlen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich (ots) – Am Donnerstagmittag (09.07.) kam es in Büderich zu einem Trickdiebstahl. Gegen 12:00 Uhr sprach ein unbe­kann­ter Mann eine über 80-​jährige Anwohnerin vom Friedeberger Weg vor ihrer Haustür an. 

Der Unbekannte ver­wi­ckelte die Seniorin in ein Gespräch und bot ihr an, ihre Einkäufe in die Wohnung zu tra­gen. Dankbar nahm die ältere Frau das Angebot an. In der Wohnung kam es dann zu einer wei­te­ren Unterhaltung, in des­sen Verlauf der Täter mit geschick­ter Fragestellung das Geldversteck der älte­ren Dame herausfand.

Der Unbekannte ver­schwand dann wenig spä­ter. Die Seniorin stellte dann den Verlust eines Kuverts mit Bargeld fest. Der tat­ver­däch­tige Trickdieb, eine Fahndung nach ihm ver­lief bis­lang ohne Erfolg, wird fol­gen­der­ma­ßen beschrieben:

  • Zirka 60 bis 65 Jahre alt, blonde Haare, beklei­det mit einem beige­far­be­nen Pullover und einer grauen Hose.

Wer Angaben zu dem Tatverdächtigen machen kann, wird drin­gend gebe­ten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 02131 3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)