Korschenbroich: Jugendliche fal­len wie­der­holt wegen Fahrraddiebstahl auf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich (ots) – Am Donnerstag (9.7.), gegen 18 Uhr, stellte die Polizei, dank eines Zeugenhinweises, zwei Jugendliche „Am Bahnhof” in Korschenbroich, die ver­sucht hat­ten, Fahrräder zu stehlen.

Sie mani­pu­lier­ten gewalt­sam an den Schlössern. Fadenscheinige Ausflüchte, es würde sich bei einem der Fahrräder um das eigene han­deln, konn­ten wenig spä­ter durch den recht­mä­ßi­gen Eigentümer aus­ge­räumt werden.

Gegen die 14 und 15 Jahre alten Jungen erstat­tete die Polizei Strafanzeige und das nicht zum ers­ten Mal. Der 15-​Jährige war bereits wie­der­holt wegen Eigentumsdelikten auf­ge­fal­len und der 14-​Jährige steht im Verdacht, allein im Juni an drei wei­te­ren Fahrraddiebstählen in Korschenbroich betei­ligt gewe­sen zu sein.

Ob noch wei­tere, bis­lang unge­klärte Fahrraddiebstähle auf das Konto der Jugendlichen gehen, müs­sen die andau­ern­den Ermittlungen zeigen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)