Rommerskirchen: Sportanlagen – Ein viel­sei­ti­ges Angebot für alle Sportbegeisterten

Rommerskirchen – Rommerskirchen ist eine Gemeinde mit einem brei­ten Sportangebot.

Die Palette der ange­bo­te­nen Sportarten reicht von Aikido, Badminton, Ballett, Boxen, Fußball ‚Golf, Gymnastik, Judo, Leichtathletik, Reiten, Schießen, Schwimmen, Taekwando, Tanzen, Tauchen, Thai-​Boxen, Tischtennis bis hin zu Voltigieren, Wassergymnastik und Volleyball und vie­lem mehr. Dazu ste­hen zahl­rei­che Sportanlagen wie Turnhallen, Sportplätze, Tennisplätze, ein Schwimmbad und Schießsportanlagen zur Verfügung.

Seit eini­gen Jahren lädt ein Bouleplatz im Eckumer Park zum Freizeitsport ein.

Auch die Turnhallen ste­hen im Focus. Regelmäßig wer­den alle Sportgeräte tur­nus­mä­ßig durch eine Fachfirma über­prüft. Resultierend aus den Prüfberichten wur­den in den letz­ten Jahren zahl­rei­che Sportgeräte repa­riert oder aus­ge­tauscht.

Alle Maßnahmen wer­den immer in enger Abstimmung mit den Nutzern und dem Gemeindesportverband durch­ge­führt.

Insgesamt sind im letz­ten Jahr 10.000 € für die Instandhaltung und 10.000 € für Neuanschaffungen ver­aus­gabt wor­den.

Auch im Jahr 2015 wird die all­ge­meine Wartung durch­ge­führt. Daneben sind wei­tere Ersatz- und Neuanschaffungen vor­ge­se­hen, die im Einzelnen noch mit dem Gemeindesportverband abge­stimmt wer­den müs­sen. Haushaltsmittel hier­für ste­hen in Höhe von fast 20.000 € zur Verfügung.

Neben Maßnahmen an den Turnhallen wur­den auch die Bolzplätze im Gemeindegebiet über­prüft. Dort sind bereits in den ver­gan­ge­nen Jahren an ver­schie­de­nen Standorten neue Tore errich­tet wor­den.

Im Jahr 2011 ist der erste Kunstrasenplatz in Hoeningen ein­ge­weiht wor­den. 2013 folgte ein wei­te­rer Kunstrasenplatz in Rommerskirchen. Beide Projekte sind von den Vereinen – der DJK Hoeningen und der SG Rommerskirchen/​Gillbach – in Eigenregie gestemmt wor­den. Die Gemeinde Rommerskirchen hat hier hilf­reich zur Seite gestan­den.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE