Jüchen: Eigentümer sicher­ge­stell­ter Gegenstände gesucht – Polizei bit­tet um Hinweise

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss (ots) – In unse­rer Pressemeldung vom 19.06.2015 berich­te­ten wir über die vor­läu­fige Festnahme eines 22-​jährigen Mannes. 

Über eine auf­merk­same Zeugin erhielt die Polizei am Freitagmorgen, dem 19.06.2015, gegen 06:40 Uhr, den Hinweis auf den Verdächtigen. Dieser han­tierte an zwei hoch­wer­ti­gen Rädern herum und lud sie anschlie­ßend in sei­nen Transporter.

Während der anschlie­ßen­den Überprüfung des 26 Jährigen, stell­ten die Polizisten in sei­nem Auto diverse Gegenstände sicher, die nach­weis­lich aus Einbrüchen in Jüchen stam­men. Trotz umfang­rei­cher Ermittlungen gelang es bis­lang noch nicht, bei eini­gen der sicher­ge­stell­ten Sachen die recht­mä­ßi­gen Eigentümer zu ermit­teln. Sie sind bis­her auch nicht als gestoh­len gemel­det worden.

Dabei han­delt es sich um eine HILTI Bohrmaschine mit Koffer mit der Aufschrift „Vogt und Co”, einem Yamaha Stereo-​Receiver in Originalverpackung, sowie einem Satz 20 Zoll Alu-​Winterreifen für einen Audi Q5.

Die Eigentümer wer­den gebe­ten, sich zu mel­den. Hinweise wer­den erbe­ten an das Kriminalkommissariat in Grevenbroich unter der Telefonnummer 02131 3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)