Rommerskirchen: In den Ferien wird renoviert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Rund 170.000 € inves­tiert die Gemeinde Rommerskirchen in den Ferien in die Kindertagesstätten und Schulen.

Alle Maßnahmen sind so ter­mi­niert, dass mit Beginn des nor­ma­len Betriebs keine Beeinträchtigungen mehr befürch­tet wer­den müssen.

An der Gemeinschaftsgrundschule in Frixheim erfolgt die Sanierung der Lehrer-​WC – Anlage.

An der Gillbachschule wird die Elektrohauptverteilung erneu­ert. Die finan­zi­ell auf­wän­digs­ten Arbeiten fin­den in den benach­bar­ten Turn-​/​Mehrzweckhalle statt. Dort wird der kom­plette Fußboden – meh­rere hun­dert Quadratmeter – erneu­ert. Die Nutzerinnen und Nutzer kön­nen sich schon auf einen neuen kom­for­ta­blen Schwingboden freuen. Darüber hin­aus wird der Sanitärbereich in Teilen erneuert.

Über grö­ßere Renovierungsarbeiten kann sich die Kindertagesstätte „Sonnenhaus” an der Giller Str. freuen. In der blauen Gruppe wird der Bodenbelag erneuet, der Gruppenraum wird neu gestri­chen und die Beleuchtung aus­ge­tauscht. In der gel­ben Gruppe wird der Sanitärbereich erneu­ert. Zudem wird das kom­plette Treppenhaus überholt.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: „Die Investitionen in Kindertagesstätten und Schulen sind Investitionen in die Zukunft. Hier wol­len wir auch in Zukunft Schwerpunkte set­zen und unse­ren hohen Standard hal­ten und ausbauen.“

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)