Grevenbroich: Einbruch in zwei Bäckereien – Diebe hat­ten es auf Bargeld abgesehen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – In der Nacht zum Mittwoch (08.07.) bra­chen bis­lang unbe­kannte Täter in zwei Bäckereifilialen in Grevenbroich ein. 

Am frü­hen Morgen, gegen 03:20 Uhr, stell­ten Zulieferer der Bäckereien den Einbruch in Gindorf „An der Wassermühle”, den wei­te­ren, gegen 04:45 Uhr, in Kapellen an der Stadionstraße fest.

Die Täter gelang­ten in Gindorf durch ein zuvor auf­ge­he­bel­tes Fenster in den hin­te­ren Lagerraum der Filiale. Dort stah­len sie einen klei­nen Tresor, wel­cher an einer Wand ange­bracht war. In der Filiale in Kapellen schaff­ten es die Einbrecher durch die auf­ge­bro­chene Eingangstür aus Glas. Im Geschäft knack­ten sie, nach­dem sie die Räumlichkeiten durch­sucht hat­ten, eine Geldkassette.

Die Beute der bis­lang unbe­kann­ten Diebe bestand nach ers­ten Erkenntnissen aus einem gerin­gen Bargeldbetrag. Die Polizei sicherte Spuren am Tatort und sucht nun Zeugen, die ver­däch­tige Wahrnehmungen gemacht haben.

Über die Telefonnummer 02131 3000 erreicht man die Ermittler des zustän­di­gen Grevenbroicher Kriminalkommissariats.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)