Dormagen: Verkehrskommissariat bit­tet um Mithilfe – Fahrer eines roten Kleinwagen als Zeuge gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Am Dienstag (07.07.) kam es gegen 13:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der Pommernallee, Einmündung Bahnhofstraße. 

Während eines Überholvorgangs tou­chierte der Fahrer eines schwar­zen Mercedes mit Neusser Städtekennung einen Hyundai Matrix. Anschließend setzte der Fahrer seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Haberlandstraße fort.

Unmittelbar vor der Kreuzung Bahnhofstraße/​Haberlandstraße über­holte er noch einen roten Kleinwagen. Anschließend bog der schwarze Mercedes bei Rotlicht in die Haberlandstraße ab und ver­schwand in Richtung Beethovenstraße.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zu die­sem Vorfall auf­ge­nom­men. Die Beamten suchen nun den Fahrer oder die Fahrerin des unbe­kann­ten roten Kleinwagens. Sie/​er wird gebe­ten, sich mit dem zustän­di­gen Verkehrskommissariat in Grevenbroich unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)