Dormagen: Unbekannte zün­deln auf dem Gelände einer Kindertagesstätte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – In der Nacht zu Mittwoch (8.6.) gelang­ten Unbekannte ver­mut­lich über eine Umzäunung auf den Spielplatz einer Kindertagesstätte an der Christoph-​Hufeland-​Straße und setz­ten dort ein Spielzeughaus aus Kunststoff in Brand. 

Aufgrund der Hitzeentwicklung wur­den auch ein Busch und ein Baum in Mitleidenschaft gezo­gen. Die Feuerwehr rückte aus und löschte am Mittwochmorgen noch ver­blie­bene Glutnester in dem völ­lig zer­stör­ten Spielgerät.

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Wer ver­däch­tige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht hat, mel­det sich bitte unter der 02131–3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)