Neuss: Tatverdächtige flüch­ten nach ver­such­tem Rollerdiebstahl – Polizei fahn­det mit Beschreibung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Reuschenberg (ots) – In der Nacht zu Montag (6.7.), gegen 2:33 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis, dass soeben drei Personen ver­such­ten hät­ten, einen Motorroller an der Finkenstraße zu stehlen. 

Ein Anwohner war auf die Tat auf­merk­sam gewor­den. Als er nach dem Rechten sah, flüch­te­ten die drei Unbekannten mit Fahrrädern in Richtung Dahlienweg. Der Zeuge konnte einen der ver­meint­li­chen Diebe gut beschreiben.

Demzufolge sucht die Polizei nun nach einem etwa 20 Jahre alten Mann, der eine weiße Jacke und eine weiße Mütze trug. Auffällig war, dass dem Beschriebenen offen­bar der linke Unterarm fehlte.

Das zustän­dige Kommissariat nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 02131–3000 ent­ge­gen. Der Eigentümer des Motorrollers konnte zwi­schen­zeit­lich ermit­telt werden.

Die flüch­ti­gen Tatverdächtigen hat­ten das Zweirad mit gebro­che­nem Lenkradschloss und abge­ris­se­ner vor­de­rer Abdeckung zurückgelassen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)