Neuss: Alkoholisierter Autofahrer streift Fußgänger mit Außenspiegel

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Grimlinghausen (ots) – Am Dienstag (07.07.), gegen 11:30 Uhr, befuhr ein 33–jähriger Neusser mit sei­nem Toyota die Straße „Am Blankenwasser” in Fahrtrichtung Bundesstraße 9. 

Dort geriet er mit sei­nem Wagen an den par­al­lel ver­lau­fen­den Gehweg und streifte mit dem Außenspiegel einen 17-​jährigen Fußgänger, der leicht ver­letzt wurde. Ohne sich um den Vorfall zu küm­mern, setzte der Neusser seine Fahrt fort.

Einem Zeugen, der hin­ter dem Toyota fuhr, gelang es, den Wagen zu über­ho­len und den 33 Jährigen zum Halten zu ver­an­las­sen. Während der Unfallaufnahme stell­ten die Ordnungshüter deut­li­chen Alkoholgeruch beim Toyotafahrer fest.

Ein Vortest ergab, dass die­ser erheb­lich unter Alkoholeinfluss (knapp drei Promille) stand. Der unein­sich­tige Verursacher musste sich einer Blutprobe unter­zie­hen, sei­nen Führerschein beschlag­nahm­ten die Polizeibeamten. Die Ermittlungen des Verkehrskommissariats dau­ern an.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)