Neuss: Wunschstadt vor der Alten Post

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Ihre „Wunschstadt“ haben auch in die­sem Jahr in der ers­ten Woche der Sommerferien, 29. Juni bis 3. Juli 2015, wie­der 30 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren in einer Sandkiste mit Ton als Baumaterial vor der Alten Post gestaltet. 

Gemeinsames pla­nen, Argumentieren und die Verwirklichung von Vorstellungen in der Gemeinschaft sind der Weg, um krea­ti­ves Erleben und vor allem viel Freude und Spaß zu haben.

Foto: Stadt
Foto: Stadt

Planungsdezernent Christoph Hölters besuchte die „Baustelle“ und dis­ku­tierte mit den Kindern über ihre Vorstellungen.

Hölters zeigte sich dabei beein­druckt von den Ideen der Kinder, die von einer Seilbahn und einer Wassersportanlage über eine Kirche, einen Zoo und meh­re­ren Sportplätzen bis zur Energieversorgung durch Windkraft- und Photovoltaikanlagen reichten.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)