Rommerskirchen: Niederrheinischer Radwandertag 2015 „Rommerskirchen radelt mit“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Der dies­jäh­rige 24. Niederrheinische Radwandertag fin­det am Sonntag, den 05. Juli 2015 statt. Für das Gebiet zwi­schen Rhein und Maas wur­den wie­der 65 attrak­tive Fahrtrouten zusammengestellt.

Für die Rommerskirchener Bürgerinnen und Bürger erfolgt der Startschuss um 10.00 Uhr an der Radstation am Bahnhof.

Von dort kön­nen zwei ver­schie­dene Rundrouten gefah­ren wer­den. Der Rundkurs 33‑R hat eine Länge von 53 km und die Route 50‑L eine Länge von 38km.

Jeder Teilnehmer erhält eine Startkarte, die an den vor­ge­nann­ten Stationen abge­stem­pelt wird.

Bei min­des­tens drei Stempelaufdrucken nimmt der Radler an einer Tombola teil, die um 17.00 Uhr an der Radstation am Rommerskirchener Bahnhof durch­ge­führt wird.

Ansprechpartner vor Ort sind Hans Schumacher und Rudolf Reimert.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens: Der Radwandertag ist eine tolle Gelegenheit, die Schönheiten unse­rer Gegend zu erkunden.”

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)