Rhein-​Kreis Neuss: Kreistag gibt grü­nes Licht für GV-Kennzeichen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss, Grevenbroich – Mit ein­stim­mi­gem Beschluss hat der

des Rhein-​Kreises Neuss grü­nes Licht für die Wiedereinführung des Kfz-​Kennzeichens „GV“ gegeben. 

Damit ist er einem eben­falls ein­stim­mi­gen Beschluss des Grevenbroicher Stadtrates zu dem Altkennzeichen gefolgt, das künf­tig neben dem bis­her im Rhein-​Kreis Neuss aus­schließ­lich zuläs­si­gen „NE“ wähl­bar sein soll.

Bevor die ers­ten Kennzeichen mit „GV“ ver­ge­ben wer­den kön­nen, muss der Kreis die Wiedereinführung beim Bundesverkehrsministerium bean­tra­gen. Nachdem die Genehmigung im Bundesanzeiger ver­öf­fent­licht wor­den ist, kann dann der Startschuss für die Vergabe fallen. 

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)