Rhein-​Kreis Neuss: Franz-​Josef Radmacher und Ursel Meis – 40 bezie­hungs­weise 25 Jahre im Kreistag

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke hat zwei ver­diente Kommunalpolitiker für ihr lang­jäh­ri­ges Wirken im Kreistag geehrt. 

Seit 40 Jahren ist Franz-​Josef Radmacher aus Meerbusch-​Lank Mitglied des Parlaments, seit 25 Jahren Ursel Meis aus Neuss-​Holzheim. Beide gehö­ren der CDU-​Fraktion an. „Mit ihrer kon­struk­ti­ven und enga­gier­ten Arbeit – ver­ant­wor­tungs­be­wusst und mit Augenmaß – haben sie Entscheidungen zum Wohl der Bevölkerung getrof­fen und damit unse­ren Rhein-​Kreis Neuss mit nach vorn gebracht”, lobte Petrauschke die Jubilare. 

Ehrung von KTAs: Herr Radmacher/40 Jahre u. Frau Meis/25 J.
Jubilarehrung im Kreistag (von links): Ursel Meis, Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke und Franz-​Josef Radmacher. Foto: A. Baum/​Rhein-​Kreis Neuss

Franz-​Josef Radmacher gehört dem Kreistag des 1975 neu gebil­de­ten Kreises Neuss vom ers­ten Tag an. Stellvertretender Vorsitzender war er zunächst im Schulausschuss und ist es bis heute im Kulturausschuss. Seit 1999 ist Radmacher Vorsitzender des Partnerschaftskomitees „Europäische Nachbarn” des Rhein-​Kreises Neuss. Er hat 1989 den Kreisheimatbund mit aus der Taufe geho­ben. Als Gründungsmitglied und Vizepräsident ist er von Anfang an per­sön­lich und für den Heimatkreis Lank dabei. Im Jahr 2005 über­nahm er das Amt des Präsidenten. Auch für seine Heimat in Meerbusch setzt sich Radmacher enga­giert ein – von 1999 bis 2009 als stell­ver­tre­ten­der Bürgermeister und viele Jahrzehnte als Ratsmitglied der Stadt.

Ursel Meis war von 1982 bis 1994 Kreistagsabgeordnete und ist es wie­der seit 2002. Sie ist Mitglied des Finanzausschusses, des Sozial- und Gesundheitsausschusses sowie des Kulturausschusses. Darüber hin­aus war sie von 1989 bis 1994 stell­ver­tre­tende Landrätin und von 2009 bis 2014 Vorsitzende des Ausschusses für Rettungswesen, Feuer- und Katastrophenschutz. Als stell­ver­tre­tende Vorsitzende des Trägervereins des Kindergartens „Blaues Haus” in Neuss enga­giert sich Meis ebenso wie als stell­ver­tre­tende Vorsitzende des Vereins zur Förderung von Kindern und Jugendlichen in Neuss. Außerdem führt sie seit 2005 als Vorsitzende die Senioren-​Union der Neusser CDU und seit 2007 eben­falls die Senioren-​Union im Rhein-​Kreises Neuss. 

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)