Kaarst: Exkursion „Kunst am Nordkanal”

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Die VHS Kaarst-​Korschenbroich ver­an­stal­tet am Donnerstag, 25.6., 19 Uhr, gemein­sam mit dem „Förderverein Kunst am Bodendenkmal Nordkanal e.V.” eine Führung zu zwei Kunstwerk im Vorster Wald. 

Im Mittelpunkt steht zum einen die Großplastik „Brücken über den Nordkanal” von Wilhelm Schiefer. Die archi­tek­to­ni­sche Holzkonstruktion besteht aus fünf Türmen. Sie ist auf wenige Stilelemente redu­ziert und asso­zi­iert beim Betrachter Formen der Behausung.

Während für die Kunstinstallation „Geheime Gedanken” von Monika Nelles eine ehe­ma­lige Waldarbeiterhütte künst­le­risch umge­stal­tet wird. Der Künstler Wilhelm Schiefer und der Vereinsvorsitzende Markus Albiez bie­ten viele Informationen zu Entstehungsgeschichte und künst­le­ri­scher Bedeutung bei­der Kunstwerke.

Während die „Brücken über den Nordkanal” im Mai 2008 der Öffentlichkeit über­ge­be­nen wur­den, wird die „Waldhütte”, die sich gerade im Verwandlungsprozess befin­det, in die­sem Jahr zu bewun­dern sein.

Weitere Informationen unter www​.kunst​-am​-nord​ka​nal​.de. Die vhs Kaarst-​Korschenbroich unter­stützt den Förderverein, der kein Honorar nimmt, und bie­tet die Veranstaltung gebüh­ren­frei an. Die Anmeldung ist unbe­dingt erforderlich!

Anmeldung und Information im VHS-​Haus Kaarst, Am Schulzentrum 18, Telefon 02131–963945 und www​.vhs​-kk​.de. 

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)