Jüchen: Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr 2015

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Vom 27. Juni, 10:00 Uhr bis zum 28. Juni, 10:00 Uhr fin­det der nun­mehr 8. Berufsfeuerwehrtag der Jüchener Jugendfeuerwehr im Feuerwehrgerätehaus an der Kelzenberger Str. 91 in Jüchen statt.

Der Berufsfeuerwehrtag stellt für die jun­gen Feuerwehrleute das Highlight im Laufe eines Dienstjahres dar. Während eines 24-​Stunden Dienstes ver­brin­gen die Jugendfeuerwehrmitglieder eine Schicht auf der Wache.

Neben Gerätewartdiensten, die in der Wache durch­ge­führt wer­den, wird das Betreuerteam hin­ter den Kulissen Einsätze vor­be­rei­ten, zu wel­chen die Jugendlichen alar­miert wer­den. Hierbei wer­den durch die Jugendfeuerwehrmitglieder und Mitglieder des Betreuerteams 6 Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr besetzt. Älteren Jugendlichen oblie­gen wäh­rend des Dienstes beson­dere Aufgabe, z.B. des Wachabteilungs‑, bzw. Einsatzleiter vom Dienst.

Im dies­jäh­ri­gen Berufsfeuerwehrtag sind ins­ge­samt 17 Jugendliche, zahl­rei­che Betreuer und Mitglieder des Malteser Hilfsdienstes sowie Mitglieder der akti­ven Wehr eingebunden.

Unterstützt wird die Jugendwehr per­so­nell und mit Fahrzeugen wie in den Vorjahren durch den Malteser-​Hilfsdienst. Die jun­gen Kameradinnen und Kameraden des Rettungsdienstes absol­vie­ren so nicht nur gemein­same Einsätze, son­dern wer­den auch wäh­rend der 24 Stunden zu Solo-​Einsätzen alar­miert und müs­sen diese selb­stän­dig abarbeiten.

Während des Berufsfeuerwehrtages fin­det eine Dokumentation aller Ereignisse auf der Facebook-​Seite „Jugendfeuerwehr der Gemeinde Jüchen“ https://​www​.face​book​.com/​j​f​j​u​e​c​hen statt, wo man den Ereignissen fol­gen kann.

Der 1994 gegrün­de­ten Jugendfeuerwehr gehö­ren momen­tan 32 Mitglieder im Alter zwi­schen 10 und 18 Jahren an. Aufgeteilt in 2 Altersgruppen wird jede Gruppe im 2 Wochen-​Rhythmus von einem 13 Mitglieder star­kem Betreuerteam aus­ge­bil­det. Zu den Aufgaben in der Jugendfeuerwehr zäh­len wei­ter­hin auch jugend­pfle­ge­ri­sche Tätigkeiten, so dass auch regel­mä­ßige Ausflüge durch­ge­führt werden.

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)